Subventionsdiktatur

ist mehr als Geldverschwendung. Quellen-Quelle: @Korrektheiten

Kommentar zu „Fragen Sie doch mal einen Politiker“ auf Karl Eduards Kanal, da Kommentare dort zur Zeit ausgeschaltet sind:

Unterstreichungsversuch, ohne belehrend wirken zu wollen.

@Unke
Genau, auf keinen Fall weniger. „Genug ist nicht genug“ (Konstantin Wecker). Bitte noch ein Wachstumsbeschleunigungsgesetz für das Wachstumsbeschleunigungsgesetz, denn die mediale Schlachtung des Kritikers Horst Köhler soll sich schließlich nachhaltig lohnen. Der Subventionskommunismus muss in der Scheindemokratie und unfreien Marktwirtschaft unbedingt weiter gehen. Auch in der Kulturbranche für den optimalen Manipulationsmix, damit die Sklaven sich nicht als solche erkennen. Deshalb wurde auch gleich nach der Wende – weiter wie gehabt – systemkritische Kultur zur Unkultur erklärt und zensiert („in der ZDF Hitparade anstatt in der originalen Version („…und am Mittwoch kommt die Müllabfuhr und holt den ganzen Plunder…“) mit der alternativen Textzeile „…und am Mittwoch kommt die Müllabfuhr und holt sich einen runter…““ (Wikipedia, 2013-06-29, Geier Sturzflug – Bruttosozialprodukt, Original auf clipfish.de)

@Hildesvin
ganz genau, „abschrubben“ und runterholen sind alternativlos und systemrelevant damit alle kleinen und großen Knechte weiter ins Rad treten.

@vitzli
Sie kommen nicht vom Thema ab. Nur die ganzheitliche, systemische Sichtweise kann den Nebel und das Im-Kreis-Springen von Modul (Kultur,…) zu Modul stoppen.

@eulenfurz
Die Lähmung ist Programm. Kultur/Unkultur formt, verstümmelt und blockiert Sprache und Denken. Ist wichtig für die freiwillige Unmündigkeit und automatisierte Selbstzensur der global normierten und noch nicht genug monokultivierten Konsum-, Arbeits- und Stimmviehherde. So senken die NWO-Wärter und -Melker ihre Verwaltungs-, Überwachungs- und Dressurkosten (Propaganda, Züchtigung) für die Profitmaximierung.

“Es ist nicht mehr möglich, im Namen des Realismus diejenigen zu verdammen, die eine grundlegend andere Gesellschaft entwerfen. Die Probleme lassen sich nicht durch punktuelle Maßnahmen überwinden, sondern nur durch eine Neugestaltung und eine Umwälzung des Ganzen.”
André Gorz

Plan B für Einsteiger

Denkmanufaktur

Sprache, Denken und Medien selber machen.

Wie schafft man gesichertere Wahrheit? Unter anderem mit Netzneutralität in einem echten Netz.

Nick Davies : Fließband-Journalismus und Medien-Propaganda (deutsch) [07/2008]

Plan B ist unsere Alternative zur „Alternativlosigkeit“ der Politik. Anstatt innerhalb des bestehenden Finanzsystems über Wachstum und Schulden zu diskutieren, bieten wir „radikale“ (lat.: Radix = Wurzel) Lösungsvorschläge an. Fließendes Geld, soziales Bodenrecht, bedingungsloses Grundeinkommen und eine freie Presse ergeben im Verbund eine echte Alternative.“
@W_Manufaktur

„Es ist nicht mehr möglich, im Namen des Realismus diejenigen zu verdammen, die eine grundlegend andere Gesellschaft entwerfen. Die Probleme lassen sich nicht durch punktuelle Maßnahmen überwinden, sondern nur durch eine Neugestaltung und eine Umwälzung des Ganzen.“
André Gorz

„Was „noch verwerflicher sei als der Nazi-Trash“, fragte eine Twitterin und antwortete selbst: „Zensur“.“
FAZ.net

Abschied von Demokratie und deutscher Souveränität mit Enteignung

Stand 2013-06-14

Der Steuerzahler zahlt, und das hat die Bundesregierung möglich gemacht mit dem ESM. Mit Zustimmung der Grünen.

„Die Mission der Bundesregierung ist erfüllt. Sie hat geliefert. 135 Milliarden Euro an die EZB, zur freien Verfügung an die europäischen Banken. Zu verteilen von Mario Draghi, der bei der Investment-Bank Goldman Sachs gelernt hat, wie man Geld verteilt.“
DWN.de

„Gesetzentwurf … sieht vor, dass die EZB ab Mitte des kommenden Jahres die direkte Kontrolle über die wichtigsten Geldinstitute in den Ländern der Währungsunion und weiteren EU-Staaten übernimmt. … Die darin vorgesehene Struktur könne „die Unabhängigkeit der EZB in Angelegenheiten der Geldpolitik nicht zweifelsfrei sicherstellen“.“
FAZ.de

„… Enteignung der Steuerzahler verhindert, dass die Deutschen auch nur den Hauch einer Chance bekommen, darüber zu befinden, ob sie ihr hart verdientes Geld den europäischen Zocker-Banken überlassen wollen.“
DWN.de

„Frank Schäffler … ist der einzige bei dem kein Abgeordneter applaudiert. Vor seiner Rede nicht, und nach der Rede erst recht nicht. Schäffler sagt: „Wir diskutieren um 22 Uhr über ein solch wichtiges Thema. Damit zeigen wir, wie ernst es uns ist. Der wahre Grund der Eile: Die spanischen Banken sollen mit Eigenkapital von den europäischen Steuerzahlern ausgestattet werden. Wir übertragen die komplette Bankenaufsicht an die EZB. Das ist ein Rechtsbruch. Es muss eine Änderung der europäischen Verträge geben. Dazu muss ein Konvent einberufen werden. Und danach muss es eine Volksabstimmung in Deutschland geben. Wir befinden uns auf dem Weg zum europäischen Superstaat. Wir machen das durch die Hintertür. Damit zerstören wir das Haus Europa.“ Eisiges Schweigen im Saal.“

„Gemäß 17/13470, 17/13829, 17/13901, 17/13961 übernimmt die EZB die treuhänderische Verwaltung der deutschen Souveränität.
Die Erde dreht sich weiter.
Immer schneller.“
DWN.de

„Gestern Abend um 22 Uhr beschloss der Bundestag einen der letzten Sargnägel in Sachen Souveränität Deutschlands: Die Bankenaufsicht geht an die EZB. Über die weitreichenden Folgen dieser „Nacht- und Nebelaktion“ waren sich viele Abgeordnete wohl selbst nicht im Klaren.“
MMnews.de

Immer wieder diese Unzeiten-, Nacht- und Nebelaktionen. Putzig. Man könnte glatt zum Verschwörungspraktiker werden. Oder muss es Verschwörungstheoretiker heißen?

Siehe auch Weihnachten 1913 im American Dream.

Erstaunlich auch das Todes-Timing bei Jürgen Möllemann im Kontext seiner Ziele und letzten Aktivitäten.

„Prof. Hankel: Währungsreform unausweichlich“
MMnews.de

Bestätigung der zunehmenden Netzunfreiheit

Google entschuldigt sich per Mail dafür, dass sie die Aufhebung der Anonymität forcieren müssen:

„Guten Tag,

der in Ihrem Google+ Profil angegebene Name Till Eulenspiegel ist eventuell kein Personenname. Dies kann zum Beispiel daran liegen, dass Sie den Namen einer Firma oder einer Gruppe verwenden, der Sie angehören. Vielleicht handelt es sich bei dem angegebenen Namen auch um ein Pseudonym oder den Nutzernamen aus einem anderen Dienst. Möglicherweise haben wir uns aber auch geirrt und es handelt sich bei Till Eulenspiegel um Ihren tatsächlichen Namen.

Bitte melden Sie sich in Ihrem Google+ Profil an, um Ihren Namen zu aktualisieren oder uns Informationen dazu einzureichen. Sollten Sie nicht innerhalb der nächsten vier Tage einen der genannten Schritte ausgeführt haben, wird Ihr Google+ Profil gesperrt. Weitere Informationen zur Vorgehensweise[Link]

Während Ihr Profil gesperrt ist, können Sie Google-Dienste, die ein aktives Profil voraussetzen, wie etwa Google+, nicht mehr uneingeschränkt nutzen. Auf andere Google-Dienste wie Gmail hat dies jedoch keine Auswirkungen.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Freundliche Grüße

Das Google+ Team

In Google+ anmelden[Link]. Google+ Namensrichtlinien lesen[Link].
Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043 USA“

Google & Co., ihr zetert
„NSA leak: Facebook, Yahoo, Google and others face fight for reputations“ (guardian.co.uk/…/2013/jun/10/apple-google-giants-nsa-revelations),
aber wer soll euch noch glauben, dass ihr euch nicht schon längst den Machern des globalen Zentralstaats gebeugt habt?

„Yahoo speichert und analysiert alle Mails. Alle. Komplett. Jedes Wort.“ (ADD)

Du bist Terrorist!

Kleine Erinnerung aus der IT-Steinzeit – dem Jahre 1998: Der Staatsfeind Nr.1 – Deutscher Trailer: